Thai Yoga Massage

IMG_6681_edited.jpg

Was ist Thai Yoga Massage?

Die Thai-Massage (auch bekannt als "Thai Yoga Massage") ist eine einzigartige heilende Massageform, die seit Jahrtausenden ein integraler Bestandteil der traditionellen thailändischen Medizin ist.  Sie wurde vor etwa 2.500 Jahren von dem bekannten Arzt Shivago Komarpaj erfunden, der aus Nordindien stammte und ein Freund und Leibarzt von Buddha war. In Thailand wird er immer noch als "Vater der Medizin" verehrt. 

 

Seither wird die thailändische Massage in jeder Generation von Lehrern an Schüler weitergegeben.

 

Die Thai-Massage hat Einflüsse aus der traditionellen chinesischen Medizin, Ayurveda und Shiatsu. Sie ist eine Kombination aus Akupressur, langsamen Bewegungen, leichter Gelenkmobilisation, yogaähnlichen Dehnungen und Reflexzonenmassage, die eine entspannende und zugleich belebende Gelegenheit zu Energiearbeit und Gewebe-Verjüngung bieten. 

 

Es ist nicht nur eine Massage, sondern auch eine integrierte Yoga-Therapie-Sitzung: eine komplette dynamische Körper- und Heilenergiearbeit. 

Energiebahnen

Nach der traditionellen thailändischen Medizin fließt die Energie in unserem Körper durch vitale Bahnen und gibt uns die Lebenskraft, die wir brauchen. Im Thailändischen werden diese als "Sen-Linien" bezeichnet. Jede Blockade dieses Energieflusses kann zu Ungleichgewichten führen (entweder körperlich, emotional, geistig oder spirituell), die die Ursache von Krankheiten oder Beschwerden sein können. 

Positionen

Die Thai Yoga Massage kann in 4 verschiedenen Positionen durchgeführt werden: mit dem Klienten auf dem Rücken liegend, auf dem Bauch, auf der Seite und in einer sitzenden Position. 

Dehnungen

Die Thai-Massage beinhaltet viele Bewegungen, die der Praxis des Hatha-Yoga ähnlich sind. Die yogaähnlichen Dehnungen werden passiv ausgeführt, indem der Therapeut den entspannten Körper des Klienten in die richtige Position bewegt. 

 

Ich passe die Intensität der Dehnungen immer an die körperliche Fähigkeiten des Klienten an, ebenso wie an das Gesamtziel der Massage. Nach ein paar Massageeinheiten wird der Klient/die Klientin an Flexibilität und Gelenkbeweglichkeit gewinnen, während ich ihm/ihr helfe, immer tiefere unterstützte Dehnungen zu erreichen. 

 

Wenn ich einen Klienten/eine Klientin in eine Yogapose bringe oder eine Dehnung durchführe, helfe ich ihm/ihr gerne, sich seines/ihres Atems bewusst zu sein und tief in den Bauch zu atmen. Die Atmung ist in der Thai-Massage sehr wichtig, da sie den Muskeln hilft, sich zu entspannen und die Spannung im ganzen Körper zu reduzieren.

Routine

Die Thai-Massage-Routine folgt den Prinzipien des Energieflusses im Körper. Sie ist so konzipiert, dass sie eine ausgleichende und belebende Erfahrung vermittelt. Der Therapeut/die Therapeutin beginnt mit dem Aufwärmen des Körpers des Klienten/der Klientin, beginnend mit den Füßen, den Beinen und bewegt sich dann nach oben. Eine ausgewogene Massage wird durchgeführt, indem mit einer leichten Manipulation der Sen-Linien begonnen wird, gefolgt von einer sanften Gelenkmanipulation und erst, wenn der Körper des Klienten/der Klientin warm genug ist (physisch und energetisch), führt der Therapeut/die Therapeutin die yogaähnlichen Dehnungen durch und beendet die Sitzung mit einigen sanften Bewegungen, die dem Klienten/der Klientin helfen, sich abzukühlen, um die Muskeln zu entspannen und die angesammelten Energien abzubauen. 

Was können Sie von einer Sitzung mit mir erwarten?

Die Thai-Yoga-Massage ist nicht nur eine Massage, sondern auch eine integrierte Yoga-Therapie-Sitzung: eine komplette dynamische Körper- und Heilenergiearbeit

 

Die Praktizierenden benutzten Hände, Füße, Knie, Ellbogen und Beine, um Druck entlang der "Sen-Linien" des Körpers und der Druckpunkte auszuüben.

Diese Techniken helfen, blockierte Spannungsbereiche zu lösen, die blockierte Energie freizusetzen und das allgemeine Gleichgewicht und die Harmonie wiederherzustellen, wodurch der natürliche Heilungsprozess gefördert wird.

 

Gleichzeitig verbessern die yogaähnlichen Dehnungen und die leichte Mobilisierung der Gelenke die Beweglichkeit des Körpers, wodurch sowohl oberflächliche als auch tiefe Muskelverspannungen gelöst werden. 

Die klassische Thai-Yoga-Massage dauert etwa 90 Minuten. Das ist die Zeit, die der Therapeut / die Therapeutin braucht, um den gesamten Körper effektiv zu behandeln damit der Klient / die Klientin echte Entspannung erfahren kann. 

 

Obwohl die Buchung einer anderthalbstündigen Massage die beste Wahl wäre, biete ich auch Sitzungen von 1 Stunde an, vor allem als erste Probe, damit der Klient / die Klientin ein Gefühl für diesen vielseitigen Massagestil bekommen kann.

Der Kunde / Die Kundin trägt bei der Behandlung leichtsitzende, bequeme Kleidung, um flexible Bewegungen und tiefe Dehnungen zu erleichtern.

 

Bitte versuchen Sie, 10 Minuten vor Beginn der Sitzung im Studio zu sein, damit wir pünktlich beginnen können. Vor der Behandlung führe ich gerne ein kurzes Gespräch mit Ihnen über Ihren allgemeinen Gesundheitszustand und Ihre besonderen Bedürfnisse oder Wünsche bezüglich der Behandlung (z.B.: Rückenschmerzen lösen, Steifheit, eine entspannende Sitzung oder eine energetischere Sitzung haben, usw.). 

 

Dank einer fürsorglichen Berührung sollen meine Massagen nicht schmerzhaft sein, da ich den Druck und die yogaähnlichen Dehnungen immer an Ihre Bedürfnisse anpasse.

Was sind die Vorteile der thailändischen Massage?

Thai-Massage hat mehrere Vorteile, denn sie kann:

 

  • häufige Beschwerden wie Rückenschmerzen, Arthritis, Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, Menstruationsschmerzen lindern; 

  • die Durchblutung verbessern, 

  • die Beweglichkeit und den Bewegungsumfang erhöhen. 

  • den Geist beruhigen und den Empfänger / die Empfängerin in einen Zustand des allgemeinen Wohlbefindens und inneren Friedens versetzen. 

  • das Immunsystem stärken 

 

Nach jeder Massage empfindet man eine unglaubliche Entspannung und Ruhe. Gleichzeitig spürt man einen belebenden Energieschub.

Die Thai Massage ist ideal für alle, da die Sitzungen für jeden Einzelnen entsprechend seinem Körpertyp und Alter individuell angepasst werden.

 

Sie wird traditionell auf einer weichen Matte ausgeführt, aber sie kann auch auf einer Massageliege ausgeführt werden. Der Kunde / die Kundin trägt bei der Behandlung leichtsitzende, bequeme Kleidung, um flexible Bewegungen und tiefe Dehnungen zu erleichtern. 

 

Während dieser Sitzung wird kein Öl verwendet. 

Warum Thai Yoga Massage?

Ich verwende für meine Massagekunst gerne den Begriff "Thai Yoga Massage" statt  "Thai Massage", da ich Thai-Massage-Techniken mit Achtsamkeit kombiniere, was ein wesentlicher Aspekt der Yoga-Philosophie ist. 

 

Eine Massage zu geben, ist für mich eine Form der Meditation, da ich mich sowohl auf Ihre körperlichen als auch auf Ihre emotionalen Bedürfnisse konzentriere und versuche, ein Gleichgewicht zwischen Geist und Körper herzustellen. 

Massagen nach thailändischer Tradition

Ich biete sowohl im Studio in Berlin Prenzlauer Berg als auch in Wittenau zwei verschiedene Arten der Thai-Yoga-Massage an:

 

 

 

 

Außerdem biete ich Thai Fußmassage an, nach der alten Tradition Thailands.

 

Schauen Sie sich meine anderen Behandlungen an und wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich bitte. Ich würde mich freuen, mit Ihnen in Kontakt zu treten!

woman doing an assisted stretching on another woman
hands working on the energy lines of legs
assisted stretching of the back
woman doing an assisted stretching of shoulder and neck